Was ist der Unterschied zwischen einer Hängematte mit Stab und einer reinen Tuch Hängematte?

Der Unterschied liegt im Grunde genommen im Spreizstab. Mit dem Spreizstab, welcher in der Hängematte verarbeitet wird, wird die Hängematte allzeit ausgebreitet. Die gesamte Tuchfläche wird damit komplett auf gesponnen und ist ein wahrlicher Blickfang im Garten. Man sieht hiermit die gesamte Farbpracht der Hängematte auf einen Blick. Für den Exklusive-Liebhaber ist die Stabhängematte, auch in Kombination mit der Fütterung, sicherlich die richtige Wahl. Man muss sich somit nicht wie in einer Tuchhängematte diagonal hineinlegen, um diese auszubreiten, sondern kann bequem wie in einem Bett sich längs hineinlegen. Das Quer- bzw. Diagonalliegen ist in der Hängematte mit Stab nicht empfehlenswert. Nicht umsonst wird unsere Stabhängematte auch die „europäische Hängematte“ genannt, weil man sich in ihr wie in einem schwebenden Bett hineinlegen kann.

Die brasilianische Liegetechnik

In der Tuchhängematte ist es empfehlenswert sich quer bzw. diagonal hineinzulegen. Vor allem ist die Tuchhängematte bei kleinen. Kindern empfehlenswert, die es gerne stürmisch angehen wollen und in der Hängematte gerne experimentieren. Wenn man sich nicht diagonal hineinliegt, klappt die Tuchfläche der Hängematte oben zusammen und man ist praktisch in Ihr eingerollt.


RICHTIG:



FALSCH:


Was für Hängematten Arten gibt es?

Garten-Deals bietet eine exklusive Auswahl an hochqualitativen Hängematten. Darunter fallen Tuchhängematten, Stabhängematten, wetterfeste Hängematten, mexikanische Hängematten, kolumbianische Hängematten, Netzhängematten sowie praktische Reisehängematten und luxuriöse gefütterte Hängematten nach amerikanischem Stil. Diese unterscheiden sich im Material, der Art wie und wo sie gewebt werden, der Größe, der zusätzlichen Polsterung und dem Zweck des Einsatzes (Reise, Garten oder Wohnen). Die meisten unserer Hängematten sind nach dem traditionellen Stil der kolumbianischen Hängematten gefertigt.


Wo kann ich meine Hängematte anbringen?

Die Hängematte lässt sich fast überall anbringen. Wichtig dabei ist, dass diese an sehr fester oder unbeweglicher Vorrichtung befestigt wird. Diese können beispielsweise zwei Bäume sein oder aber auch ein maßgeschneidertes und super flexibles Hängematten-Gestell. Diese kann man dann leicht Hin- und Hertransportieren und auch die Spannung der Hängematte verändern, sodass man optimal in ihr liegt. Man kann allerdings eine Hängematte auch ganz einfach im Zimmer aufhängen. Dazu gibt es optimales Zubehör, womit man diese ganz leicht ein- und aushängen kann. Wichtig ist hierbei nur genügend Abstand zwischen den zwei aufzuhängenden Punkten zu haben. Mithilfe des vielseitigen Aufhängungs-Zubehörs lassen sich viele verschiedene Möglichkeiten für die Aufhängung der Hängematte kreieren.


Wie hoch soll ich die Hängematte anbringen?

Die Hängematte soll, je nach Empfinden und Geschmack, so aufgehängt werden, dass der Einstieg für alle Benutzer der Hängematte einfach ist. Diese kann aufgrund der verschiedenen Körpergrößen unterschiedlich ausfallen, jedoch ist ein guter Richtwert, dass der tiefste Punkt der Hängematte auf der Hüfthöhe liegen sollte.


Wie begebe ich mich in eine Hängematte?

Die Tuchfläche etwas vorziehen, sodass man sich mit dem Po in die Mitte vorsichtig hineinsetzen kann. Danach kann man mit einer halben Drehung die Füße ausbreiten und sich mit dem gesamten Körper ausbreiten.

Wie liegt man in einer Hängematte?

Je nach individuellen Präferenzen und persönlichem Empfinden. Man soll jedoch beachten, dass man sich in einer Stabhängematte längs hineinlegen sollte wobei man sich in der Tuchhängematte quer- bis diagonal hineinlegen kann. Das diagonale Liegen wird auch in dem Fachjargon als „brasilianische Liegetechnik“ betitelt.


Die richtige Hängesessel Größe?

Je mehr Stofflänge ein Hängesessel hat, desto bequemer ist er. Dazu spielt auch der Spreizstab eine wichtige Rolle. Je breiter dieser ist, desto mehr wird der Hängesessel ausgebreitet und der Bewegungsspielraum wird größer. Aus diesem Grunde haben wir auch Hängesessel im Sortiment, die eine Stofflänge von 200 cm aufweisen in Kombination mit einem 140 cm Spreizstab. Damit kann man sich samt Füßen komplett in die Hängematte begeben und lesen oder einfach relaxen.

Wie finde ich das passende Gestell zur Hängematte?

Maßgeblich ist dabei die Gesamtlänge der Hängematte, sprich vom ersten bis zum letzten Aufhängungspunkt und vergleichen Sie diesen mit dem Aufhängungsbereich des Hängemattengestells. Die Gesamtlänge der Hängematte ist im Produkt-Text des jeweiligen Hängemattengestells ist unter „Technische Daten“ der Größenbereich der möglichen Hängematten verzeichnet.


Faustregel lautet:

-Die Gesamtlänge einer Tuchhängematte muss 20cm kürzer sein als die Gesamtlänge des Hängemattengestelles.
-Die Gesamtlänge einer Stabhängematte darf höchstens genauso lang sein wie die Gesamtlänge des Gestelles.
Ist die Hängematte kürzer, kann man die Länge mit den Metallketten (siehe Zubehör)

überbrücken.

Nehmen wir das Hängemattengestell „Rio-Grande“ als Beispiel. Die möglichen Hängematten-Gesamtlängen sind 310 - 340 cm für Tuch Hängematten und 310 - 360 cm für Stab Hängematten. Wenn man beispielsweise die Matte mit Stab mit einer Gesamtlänge von 360 cm erworben hat, dann würden diese mit dem Gestell Rio-Grande kompatibel sein. Alle Hängematten mit weniger als 310cm sind bei diesem Modell Rio-Grande nicht kompatibel.
Bei den Holzgestellen ist eine Verlängerungskette mit dabei, sodass man die mögliche Spanne für die Aufhängung von Hängematten leicht nachjustieren kann.


Gibt es auch Sets mit Hängematte und Gestell?

Ja. Gerne können Sie auch vorgefertigte Sets unter dem Reiter „Hängematten-Sets“ mit Hängematte und dem passenden Gestell bei uns erwerben. Diese sind aufeinander abgestimmt und haben meist zusätzlichen noch einen Rabatt oben drauf.


Ist es schlimm, wenn die Hängematte nass wird?

Grundsätzlich nicht. Unsere Materialien sind generell sehr widerstandsfähig konstruiert. Zudem haben wir wetterfeste Hängematten, bei denen die Nässe schwieriger eindringt und sie zudem schneller trocknet. Wird der Stoff trotzdem nass, sollte man die Hängematte möglichst bald trocknen lassen.


Worin unterscheiden sich gewebte Hängematten von geflochtenen Hängematten und Hängestühlen voneinander?

Jedes Gebiet bzw. Region in Lateinamerika hat seine eigene Hängematten-Tradition. In einigen Ländern werden Sitzteile gewebt in anderen geflochten. Die geflochtene Hängematte besteht aus vielen meist per Handarbeit verknoteten Seilen. Diese ist somit luftiger und lässt sich in der Regel besser ausdehnen. Diese werden vor allem in warmen Klimatas genutzt. Siehe auch mexikanische Netzhängematten…
Die gewebten Hängematten werden im Stile kolumbianischer Art gefertigt. Diese sind vor allem auch für Kinder und benachteiligte Personengruppen zu empfehlen.